Selbst konstruierte Copingfragen

Schlagwörter: Schutzengel Tauchgänge Kaffee Alkohol Drogen

                                  niemals   selten  schon     häufig
                                                    eher                   
1. Ich konzentriere mich                                                     
während der Bootsfahrt auf den                                               
Tauchgang.                                                                   
2. Ich verdränge meine                                                       
Besorgnis und vertraue meinem                                                
Schutzengel.                                                                 
3. Ich arbeite auch im Alltag                                                
an meiner Angst, um besser                                                   
damit umgehen zu können.                                                     
4. Ich spreche mit meinen                                                    
Tauchpartner über meine Ängste                                               
vor dem Tauchgang.                                                           
5. Ich überdenke vorhergehende                                               
Tauchgänge und mache mir                                                     
bewußt, wie ich dort reagiert                                                
habe.                                                                        
6. Ich behalte meine Gefühle                                                 
für mich.                                                                    
7. Ich schlafe vor einem                                                     
Tauchtag mehr als sonst.                                                     
8. Ich verarbeite meine Angst                                                
von Tauchgang zu Tauchgang                                                   
besser.                                                                      
9. Ich nehme vor dem Tauchgang                                               
ein Genußmittel ein (Tee,                                                    
Kaffee, Alkohol, Drogen etc.).                                               
10. Ich weiß genau, wie ich                                                  
mich zu verhalten habe und                                                   
verhalte mich entsprechend.                                                  
11. Ich mache etwas ganz                                                     
anderes als das, was hier                                                    
beschrieben wurde (wenn ja -                                                 
was? ).                                                                      

Navigation
Angst und Angstverarbeitung beim Tauchen

Tauchen, Tauchausbildung, Tauchpsychologie, Psychologie, Angst, Stress, Stressmanagment, Emotion

Einschätzung der physiologischen Erregung

Erregung bis zum Zeitpunkt "Beim Auftauchen" auszumachen
und das ohne den Peak zum Zeitpunkt "Am Tauchplatz".

Vorherige Nächste Hoch Titel Inhalt Index